Handballverband Rheinland Minihandball
Handballverband Rheinland Minihandball

Männliche E-Jugend - Spiel - und Turnierrunde 17-18

Am 20. April 2013 wurden vom erweitereten Präsidium des DHB neue Durchführungsbestimmungen für den Bereich F- bis C-Jugend beschlossen. Diese sind verbindlich ab 01. Juli 2013.

Insbesondere ist zu beachten, dass wir in der Turnierrunde keine
a.K.-Regelung zulassen.
Ältere Spieler dürfen nicht mitspielen. 

Weder ausnahmsweise, noch aushilfsweise oder sonst wie.

Der Grund ist einfach - in der Turnierrunde spielen in aller Regel jüngere Spieler mit, als in der normalen Runde - hier würden sich die Altersunterscheide zu stark auswirken. Wenn man keine Mannschaft zusammen bekommen sollte, so werden die anderen Teams sicher gerne mit Spielern aushelfen.

 

Verantwortlich für den Spielplan und die Staffelleitung zeichnet sich Wolfgang Hennig (TG Boppard - E-Mail: wolfgang@hennig-clan.de)

 

Als verbindliche Spielweise (unabhängig von der Organsiationsform) wurde vom DHB die Manndeckung festgelegt. Ergänzend gilt:

  • Der Torwart darf nicht über die Mittellinie.
  • Penalty statt 7 m - Strafwurf = Schlagwurf mit Anlauf (auch prellen ist möglich!) und Abschluss zwischen 9 und 6 Metern im zentralen Spielstreifen (gedachte Linie zwischen den Torpfosten)
  • Verbindlich 2 mal 3 gegeg 3 für eine Halbzeit (Turnierrunde wie auch Spielrunde). Dabei Anwurf am 4 m mit Pfiff.
  • Spielzeit für die Spielrunde - 2 x 20 min (Eine Halbzeit in 2 mal 3 gegen 3)
  • Spielzeit für die Turnierrunde:
    3 er Turnier:   3 Spiele a 20 min - je eine Halbzeit - 10 min -  in 2  mal 3 gegen 3 und eine in offener Manndeckung
    4 er Turnier:   6 Spiele a 16 min - je eine Halbzeit -   8 min -  in 2 mal 3 gegen 3 und eine in offener Manndeckung
    5 er Turnier:  10 Spiele a 16 min - je eine Halbzeit -   8 min -  in 2 mal 3 gegen 3 und eine in offener Manndeckung



Für die Geschicklichkeitswettkämpfe der Turnierrunde gelten folgende Regelungen:

 

  • Alle Spielerinnen und Spieler einer Mannschaft müssen an den Geschicklichkeitsspielen teilnehmen
  • Es wird die Anzahl der gelungenen Versuche pro Mannschaft gezählt und mit den anderen Teams verglichen.
  • Es werden 3 verschiedene Geschicklichkeitsspiele angeboten, entweder zu beginn des Turnier, als Aufwärmphase, oder in der „Halbzeit des Handballturniers“ eingeschoben.
  • Die Auswahl der Geschicklichkeitsübungen überlasse ich den ausrichtenden Vereinen. Kreativ und auffordernd sollten die Geschicklichkeitsübungen sein und sich am altersgemäßen Bewegungsvermögen der Kinder orientieren.

 

Alle Unterlagen, Mannschaftslisten mit Geburtsdatum/Passnummern, Ergebnisübersicht Handballturnier und Ergebnisübersicht Geschicklichkeitsturnier müssen bis spätestens eine Woche nach Turnierende bei mir vorliegen (Postalisch oder per E-Mail).

 

Wolfgang Hennig Staffelleiter



 

Geschäftsstelle



 

Handballverband Rheinland e.V
Rheinau 11
56075 Koblenz

Telefon: +49 261 135120

Fax: +49 261 135169

E-Mail: info@hvrheinland.de

 

Öffnungszeiten

08:30 bis 12:00 Uhr

Montag bis Freitag
14:00 bis 15:30 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag



 

Ansprechpartner für den Bereich Mini-Handball

info@hvrheinland.de

wolfgang(ät)hennig-clan.de